Motiviert?
sicher
geht
sicher nicht
  Besucher: 155.032
  heute: 9
  gerade online: 1
 
 

      
Team: » Ergebnisse Herbst      


  Kreisklasse (512)

   » zur Tabelle

   » Einzelrangliste


Die D-Docs stürmen in die Bezirksklasse!
64 Punkte im Endklassement, neun Punkte Vorsprung auf den nächsten Verfolger, ein ganzes Jahr ohne Niederlage, acht Spiele gegen „zu Null“ aus, nur zwei Unentschieden zugelassen, 196 Einzelsiege gegenüber 50 verlorene Einzelspiele – unsere Musketiere aus der „D“ sorgen für die Superlativen der abgelaufenen Saison.
Max „The Voice“ Kienberger wird Tabellenerster mit einem sagenhaften 51:4, knapp gefolgt von unserem Evergreen Pepo Hanetzeder, mit 52:10 ist er auf Platz drei gelandet. Nicht lumpen lässt sich Mandi „Lux“ Paier mit Platz acht in der Einzelwertung mit 43 Siegen und nur 18 Niederlagen. Unglaublich auch die Platzierung des vierten im Bunde: Thomas „Letti“ Lettner wird mit 35:15 in der Einzeltabelle Dreizehnter!

Platz 1, 3, 8 und 13 – ein Saisonergebnis, dass wir uns in Stein meißeln sollten.
Zu den Prognosen für die kommende Saison: auch wenn Max und Co. eine überragende Meisterschaft hingelegt haben, dürfen wir uns nicht blenden lassen. Im Jahr des Aufstiegs kann das Ziel nur Klassenerhalt heißen, alles andere wäre die Kür.

Die einzelnen Runden:

22. Runde: Waldegg E - 9:5

Im letzten Spiel dieser Leistungsebene wurde die Meistermannschaft nochmals gefordert. Die Hasibeder-Truppe setzte Max und Co hart zu. Bei Biesenfeld souverän Max und auch Pepo, während Thomas und Mandi diesmals zwei Spiele verlieren.

Heute Freitag 16.4. wird gefeiert.

Kienberger 3:0 Hanetseder 3:1 Paier 2:2 Lettner 1:2

21. Runde: Chemie A - 9:1

eine Fortsetzung der bisherigen Berichterstattung:
diesmal kamen die Chemiker gar nur mit 2 Spieler, was dazu führte. dass mandi & Co schon um 20 Uhr ein bekanntes Urfahraner Lokal bereicherten !

Nächstes Jahr wird es wohl wesentlich anders !

Kienberger 3:0 Hanetseder 3:0 Paier 2:0 Lettner 1:1

20. Runde: Urfahr D - 9:2

DAS MEISTERSTÜCK !!!

hiermit ist es offiziell wer der Meister 2004 ist ! Gegen den schärfsten Verfolger im Herbst gab es diesmal einen klaren Sieg, bei dem Andi als Gastspieler eine tolle Leistung erbrachte.

gratulatione amigos !!

3:0 Kienberger 3:0 Maretka 2:1 Paier 1:1 Lettner

19. Runde: Post SV LINZ A - 9:3

gegen die tabellenmäßig stark platzierten Gäste ließen die D-Docs in keiner Phase Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel siegreich beenden wird.

Thomas, Mandi und Max verloren je 1 Spiel gegen unterschiedliche Gegner, die gewonnenen Spiele waren insgesamt und vom Satzergebnis her klar.

Hanetseder 3:0 Paier 2:1 Kienberger 2:1 Lettner 2:1

18. Runde: Landesregierung D - 8:8

Das Spiel unserer Tabellenführer gegen den letzten verbliebenen Verfolger verlief extrem dramatisch. Nicht weniger als die Hälfte aller Spiele gingen in den 5.Satz. Waren zu Beginn die D-Cracks in Front, verlagerte sich das Geschehen bis einer 8:7 Führung des Gegners. Letti sicherte schließlich das Remis, mit dem man leben kann. Schließlich war dies die Vorentscheidung in der Titelfrage.

Topmotiviert mit einem 4:0 präsentierte sich Max Kienberger hauptverantwortlich für den Punktegewinn. Mandi und Pepo verloren unglücklich mehrere 5 Satzpartien.

Kienberger 4:0 Lettner 2:2 Paier 1:3 Hanetseder 1:3

17. Runde: Ebelsberg C - 9:2

Bei unseren D-Doctors die übliche Berichterstattung........diesmal konnte die Gastmannschaft aus dem Linzer Süden wenigstens 2 mal punkten. Überraschend die Niederlage von Pepo, es war seine Erste 2004. Mandi spielt souverän ein 3:0, genauso wie Max, der nächsten Jahr sein Können in der seiner Spielstärke angemessenen Bezirksklasse zeigen kann.

Paier 3:0 Kienberger 3:0 Hanetseder 2:1 Lettner 1:1

16. Runde: Union Eidenberg B - 9:1

In Mühlviertler-Gefilden gab es diesmals keine Nullnummer, jedoch den fast schon erwarteten Kantersieg.

Überraschend, dass ausgerechnet Markus die einzige Niederlage hinnehmen muss !

Hanetseder 3:0 Lettner 2:0 Paier 2:0 Kienberger 2:1

15. Runde: Polizei Linz A - 9:0

auch die linzer Exekutive konnte den Erfolgsrun der D nicht stoppen, der wohl in der Bezirksklasse enden wird. pepo darf wiederum 3 mal ran und spielt daher in der Rangliste die beste Rolle. Interessant wäre ein Vergleich mit den sensationellen E- Docs

Hanetseder 3:0 Paier 2:0 Lettner 2:0 Kienberger 2:0

14. Runde: DSG/UNION Altenberg B - 9:0

Ein beinahe schon gewohntes Bild bringt das Nachbarschaftsduell der D-Mannschaft gegen die TT-Freunde aus Altenberg. Zum wiederholten Male gewinnt die Paier-Truppe an einem Abend alle Einzelspiele, wobei Peppo 3 Spiele gewinnt.

Hanetseder 3:0 Paier 2:0 Kienberger 2:0 Lettner 2:0

13. Runde: Altstadt E - 9:0

In Bestbesetzung angetreten, gabs für das Heimteam gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Biesenfeld nicht einmal den Ehrenpunkt. Der fast schon übliche Kantersieg in Rekordtempo !

Hanetseder 3:0 Paier 2:0 Kienberger 2:0 Lettner 2:0

12. Runde: Traun/Eggendorf F - 9:1

Ein klaren Sieg gegen den Nachzügler, der nie in Zweifel stand. Auch das Fehlen von Thomas Lettner änderte daran nichts.

Der Vorsprung in der Tabelle hat sich durch die Niederlage Urfahrs entscheidend vergrößert !!!

paier 3:0 hanetseder 3:0 kienberger 2:0 aumayr 1:1