Motiviert?
sicher
geht
sicher nicht
  Besucher: 155.032
  heute: 9
  gerade online: 1
 
 

     
Team: » Ergebnisse Frühjahr      


 Bezirksklasse Nord

   » zur Tabelle

   » Einzelrangliste


Platz acht in der Hinrunde der Bezirksklasse!
Als Abstiegskandidat nummer drei aus den Biesenfelder Reihen gehandelt, hat vermutlich auch die Truppe um "Il Predidente" Earl mit dem Abstieg nichts zu tun. Solide bis starke Leistungen von Earl, Festan und Gams sowie das Sensations-Comeback von "Pichler zwei" Clemens verschaffen den C-Doktoren einen kompakten Vier-Punkte-Vorsprung zum Abstiegsplatz. Gemeinsam mit Mike haben alle fünf Stamm-Doktoren der Bezirksklasse noch Reserven, haben ihr Potential nicht aus geschöpft. Speziell Festan (nur knapp positiv im Herbst) und Clemens (sieben Jahre Pause und erst wieder im Aufbau) lassen auf Steigerung hoffen.

11. Runde: Traun/Eggendorf D - 3:9

die Gäste präsentierten sich als kompakte Mannschaft und gingen 4:o in Führung, Earl zeigt das Vladi-Syndrom und verliert die 1.Partie im 5.Satz denkbar knapp. Die 1.Vorentscheidung. Gams spielt mit fremden Schläger und völlig (untypisch )genervt und verliert entnervt alle Sätze.........die Entscheidung. Gams will vor der 1.Runde am 19.1. trainieren....

Kirchmayr 2:1 Pichler C. 1:2 Koller 0:3 Gamsjäger 0:3

10. Runde: Landesregierung b - 1:9

ein katastrophales Ergebnis gegen den Nachzügler, das man am besten abhackt. Überraschend das Ergebnis von Festan, der gegen maximal durchschnittliche Bezirksklassespieler lediglich 3 Sätze gewinnt,während Clemens den Ehrenpunkt schafft und sein 2.Spiel im entscheidungddatz verliert. Mike gewinnt keinen Satz.

Clemens Pichler 1:1 Gamsjäger 0:2 Steinbichl 0:3 Koller 0:3

9. Runde: DSG UKJ Froschberg A - 9:6

eine starke Leistung der C-Mannschaft gegen die Mannschaft des Ex-Biesenfelders Richard Bauer, der immerhin 3 mal siegreich blieb. Eine starke Leistung von Ewald Kirchmayr mit 4:0 war die Basis des 3.Erfolgs in Serie. Der Abstiegskampf ist wohl kein Thema mehr.

Kirchmayr 4:0 Gamsjäger 2:2 Steinbichl 2:2 Pichler Clemens 1:2

8. Runde: Geng A - 9:5

das kalte und enge Spiellokal setzte den C- Doctors zu, Gams hatte seine Turnschuhe Größe 44 vergessen und musste barfuss spielen. Von Beginn an stets voran, gab es am Ende ein relativ knappes Ergebnis, das auf den großen Kampfgeist der Gastgeber und einer schwächeren Tagesform von Festan zurückzuführen war. In Gefahr war der Sieg in keiner Phase.

Kirchmayr 3:0 Pichler Clemens 3:1 Steinbichl 2:2 Gamsjäger 1:2

7. Runde: Wilhering C - 9:5

Toller Start bis zum 4:0 für die C-Mannschaft gegen einen vermeintlichen Konkurrenten in der Abstiegsfrage. Festan verliert in der Folge jedesmal den 1.Satz, lässt sich die Folgesätze nicht entgehen und mutiert verdient zum Spieler der Runde. Insgesamt bringen Gams, Clemens und Christian eine solide Leistung. Der Sieg stand nie in Zweifel.

Steinbichl 4:0 Gamsjäger 2:1 Pichler Clemens 2:2 Stopper 1:2

6. Runde: Ottensheim B - 0:9

in ausfallsbedingter nicht -bezirksklassereifer Besetzung war leider auch der Ehrenpunkt nicht drinnen

koller martha 0:2 koller mike 0:2 marteka 0:2 gamsjäger 0:3

5. Runde: Altstadt C - 7:9

ein beachtliches Niveau brachte das Spiel des Titelanwärters aus der Linzer Nachtmeile gegen unsere C in Bestbesetzung. Der tschechische Legionär Braumeister Truhlar konnte erwartungsgemäß nicht bezwungen werden. Trotz der knappsten aller Niederlagen sehen enttäuschte bei Biesenfeld kein Spieler. Stefan wehrte 6 Matchbälle gegen den jungen Studiosi Mayrhauser ab......

steinbichl 3:1 kirchmayr 2:2 maretka 1:3 pichler clemens 1.3

4. Runde: TTV Linz AG - 2:9

die erwartete Niederlage setzte es für unsere ersatzgeschwächten C - Player. Gegen den Regionalklasseabsteiger, der eine kompakte Truppe zur Verfügung hat, waren die 2 Einzelsiege von Koller und Gamsjäger das Optimum und sind durchaus als erfreulich zu bezeichnen.

koller michael 1:1 gamsjäger 1:2 pichler clemens 0:3 grassner kuno 0:3

3. Runde: ASKÖ Froschberg D - 1:9

gegen den Titelaspiranten gab es für den Aufsteiger auch in heimischen Gefilden nichts zu holen. Man sieht,dass es dieser Zusammensetzung sehr schwer wird....Ein beinahe lengendäres Duell gab es zwischen Mister Froschberg Günter Renner und Ewald Kirchmayr, das der ob seiner Figur erstaunlich austrainierte und spielerisch offensiv ausgerichtete Senior Renner samt einer guten Flasche Wein für sich überraschend für sich entschied..........

Ewald Kirchmayr 1:2 Clemens Pichler 0:2 Martin Gamsjäger 0:3 Michael Koller 0:3

2. Runde: SV Gramastetten A - 5:9

Schade ! Leider verlor Festan gegen die 2 Topspieler der Gramastettner. Da wäre für den Aufsteiger auch ein nicht erwarteter Punktegewinn möglich gewesen.

Stefan Steinbichl 2:2 Clemens Pichler 1:2 Martin Gamsjäger 1:2 Michael Koller 1:3

1. Runde: SK VÖEST "E" - 9:7

wichtiger und etwas glücklicher Sieg ( 16 er Spiel nach Abwehr von Matchbällen noch gewonnen). clemens feierte seine ersten siege für uns. mögen noch viele folgen........

ewald kirchmayr 4:0 clemens pichler 2:2 martin gamsjäger 2:2 michael koller 1:3